04.06.2019
Von: Katja Horn

MBA –unsere Studenten berichten, warum es sich lohnt

Durchhalten lohnt sich! Ein Interview mit Absolventin Melanie über das berufsbegleitende MBA-Programm und wie sich dadurch nicht nur ihr Job verändert hat.

MBA –unsere Studenten berichten, warum es sich lohnt"Alles begann mit dem Gefühl: Ich bin noch nicht fertig!" Heute treffe ich Melanie - MBA Absolventin und meine heutige Interviewpartnerin für unsere Beitragsserie "MBA -unsere Studenten berichten, warum es sich lohnt" und spreche mit ihr über ihre Erfahrungen aus 2 Jahren berufsbegleitenden MBA Studium an der Hochschule Niederrhein.

Nach einer Ausbildung zur Mechatronikerin und einem Erststudium der Ingenieurswissenschaften hat Melanie sich für einen berufsbegleitenden MBA entschieden. Ihre Motive? Neben Freude am Lernen und dem Wunsch, sich fehlendes betriebswirtschaftliches Wissen anzueignen, lag ihr Fokus ganz klar auf den beruflichen Chancen, die sich durch den MBA-Abschluss ergeben. "Die Kombination aus Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften ist super gefragt -insbesondere als Frau." sagt die junge Absolventin. Neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung kann die 28-jährige Powerfrau gleich zwei Studienabschlüsse vorweisen und ich bin neugierig, wie sich ihr Beruf dadurch verändert hat.

Zunächst nimmt sie mich mit auf eine Zeitreise in das Jahr 2017. "Nach meinem Ingenieursstudium habe ich in einer Softwareentwicklungsfirma in der Koordination und Prozessoptimierung der Produktion gearbeitet. Schnell merkte ich, dass mich auch betriebswirtschaftliche Themengebiete interessieren -und in meinem Job gefragt sind. Das war für mich der Startschuss, noch einmal den Schritt in die Uni zu wagen. Die Entscheidung fiel auf das berufsbegleitende MBA-Programm an der Hochschule Niederrhein, weil mir dort ein optimales, generalistisches Studienangebot hier in der Region geboten wurde." Ihr beruflicher Aufgabenbereich erweiterte sich stetig und war thematisch stark geprägt von den Themen, die in den Modulen des MBA Studiums behandelt wurden. Heute betreut sie die Prozessoptimierung auf der Ebene des gesamten Unternehmens.

Im Rahmen ihrer Masterarbeit entwickelte Melanie eine multidimensionale Controlling-Konzeption für ihren Arbeitgeber. "Dabei stellte ich fest, dass mein Unternehmen ein neues ERP-System zur Umsetzung des entwickelten Controlling-Konzeptes braucht. Gerade besteht meine Hauptaufgabe darin, dieses zu implementieren." sagt die junge MBA-Absolventin stolz.

Aber nicht nur für ihren Arbeitgeber hat sich das MBA Studium ausgezahlt. "Mein Blickwinkel auf ein Unternehmen hat sich durch das Studium komplett verändert. Meine technische Sichtweise auf Prozesse wurde um einen finanziellen und rechtlichen Blickwinkel und die Fähigkeit, strategische Entscheidungen zu treffen, erweitert und bereichert." Wichtig ist Melanie neben der fachlichen Komponente aber auch die Tatsache, dass das Studium sie stark in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert hat. Spontan mit Aufgaben, Fristen und Termindruck zurechtkommen, sich in einem anderen Business zu bewegen, an die eigenen Grenzen zu kommen und diese zu überwinden, im Team Erfolge zu erreichen -all das hat sie aus den letzten zwei Jahren mitgenommen.

Und welchen Tipp gibt Sie Studieninteressierten, die vor der Entscheidung stehen, ein berufsbegleitendes MBA Studium zu absolvieren? "Durchhalten lohnt sich! Durchhalten und Gas geben. Ziehen Sie das Studium nicht in die Länge. Sie werden intensiv gefördert und gefordert -nutzen sie diese Chance!"


Teilen Sie den Beitrag!

MBA-Broschüre

Laden Sie sich die Broschüre über den Studiengang MBA "Management" herunter.

Broschüre herunterladen

Inhalte des Studiums

Erfahren Sie mehr über die Module und Inhalte des MBA "Management".

zur Modul- und Semesterübersicht

Erfahrungsberichte

Erfahren Sie, was Absolventen und Unternehmen zum MBA "Management" sagen.

Erfahrungsberichte

Mehr über den MBA:

Master BWL berufsbegleitend

Teilzeit Master

MBA Düsseldorf

MBA Köln

MBA Aachen