01.01.2013
Von: welt.de

Interview mit MBA-Absolvent Simon Klanten, Key Account Manager bei GP Batteries

Simon Klanten ist Key Account Manager bei GP Batteries. GP Batteries ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Produktion und Vermarktung von Batterien, Akkus und Ladetechnik sowie Leuchtmitteln. Von April 2010 bis Februar 2012 absolvierte er den Studiengang „MBA Management“ an der Hochschule Niederrhein.

Nach Abschluss seines ebenfalls berufsbegleitenden Erststudiums zum Diplom-Kaufmann an der Hochschule Niederrhein war er trotz anspruchsvoller Vollzeit-Berufstätigkeit interessiert an neuen persönlichen Herausforderungen. Durch Zufall erfuhr der Alumnus der Hochschule Niederrhein von einer Informationsveranstaltung für das MBA Management-Programm. Die professionelle und persönliche Art der Betreuung, die kleinen Teilnehmergruppen sowie seine guten Erfahrungen mit der Hochschule Niederrhein überzeugten ihn. „Nach der Informationsveranstaltung musste ich dann nicht lange überlegen, ich war sofort überzeugt, dass dieses MBA Programm das richtige für mich ist.“

Wodurch hat Sie das MBA Management-Programm der Hochschule Niederrhein überzeugt?

Vom Grundsatz her hat mich die Chance zur Vertiefung meines wirtschaftlichen Wissens und besonders die Qualität der Dozenten  des Studiengangs überzeugt. So wurden die Seminare und Vorlesungen im Vergleich zu meinem Erststudium fast ausschließlich von Dozenten abgehalten, die durch Ihre Arbeit in verschiedenen international agierenden Konzernen einen besonders hohen Praxisbezug haben. In unserem Jahrgang waren wir lediglich zehn MBA-Teilnehmer. Durch diesen sehr kleinen Studentenkreis konnten in den Seminaren und Vorlesungen konkrete Fallbeispiele aus den jeweiligen Unternehmen bearbeitet und besprochen werden. Dieses stark fokussierte und praxisbezogene Arbeiten kannte ich aus dem Erststudium nicht und glaube, deshalb weiß ich es umso mehr zu schätzen. Gerade diese Inhalte und Erfahrungen aus der Praxis helfen mir im täglichen Berufsleben weiter.

Wie wichtig war Ihnen der internationale Aspekt des Programms?

Durch meine berufliche Tätigkeit bei GP Batteries bin ich viel im internationalen Umfeld tätig, habe viele Kontakte zu ausländischen Kunden und Kollegen. Gerade aus diesem Grund war die Internationalität des Studienganges für mich von hoher Relevanz. Durch Nachweis eines guten englischen Sprachniveaus vor Zulassung zum MBA-Studium, wird die Qualität des Studiengangs sichergestellt, da etwa 30% des MBA-Programms in englischer Sprache durchgeführt werden. Dazu zählen nicht nur englische Vorlesungen, sondern auch die Vorbereitung und Präsentation von Hausarbeiten und Fallstudien in englischer Sprache. So wird nicht nur die Sicherheit im Umgang mit Wirtschaftsenglisch gestärkt, mich hat es auch auf persönlicher Ebene enorm weiter gebracht.

Wie war Ihre Work-Life-School Balance während des MBA Management?

Während des Semesters finden freitags und samstags die Vorlesungen statt, unter der Woche stand dann abends nach Feierabend noch Lernen auf dem Plan. So war es in der Tat immer ein wenig schwierig Freunde, Familie und Studium während dieser Zeit unter einen Hut zu bringen. Der Studiengang MBA Management der Hochschule Niederrhein ist ein vollwertiges Studium mit nur wenigen Präsenzzeiten. Alle Inhalte, die während eines Vollzeitstudiums generell gemeinsam erarbeitet werden, muss man sich bei diesem Studiengang während der vergleichsweise geringen Zahl an Vorlesungen und im Selbststudium aneignen. Insbesondere vor Klausuren oder anderen Prüfungsnachweisen war die Work-Life-School Balance schon stark im Ungleichgewicht. 

Hat Ihr Arbeitgeber Sie während des MBA in irgendeiner Form unterstützt?

Ja, es gab die Möglichkeit Unterstützung von meinem Arbeitgeber zu erhalten. GP Batteries ist sehr daran gelegen Know-how ins Unternehmen zu holen und engagierten Mitarbeitern Wege zu eröffnen sich beruflich, aber auch persönlich weiterzuentwickeln und hiervon als Unternehmen ebenfalls profitieren zu können.

Hat der MBA Management der Hochschule Niederrhein all Ihre Erwartungen erfüllt?

Absolut! Insbesondere die hohe Praxisrelevanz der Inhalte hat mich enorm weiter gebracht. Oft haben Dozenten aus Top-Unternehmen unsere Lehrveranstaltungen durchgeführt. Sie geben Hilfestellungen dabei, wie die Theorie tatsächlich in der Praxis angewandt werden kann und was im Zweifel vielleicht auch nicht so gut in der alltäglichen Arbeit funktioniert. Doch auch die kleine Teilnehmergruppe hat zu der sehr guten MBA Erfahrung beigetragen. Die Möglichkeit konkrete Fall- und Fragestellungen aus der Praxis in Präsentationen auszuarbeiten, vor der Gruppe zu halten und kontrovers zu diskutieren, bringt einen persönlich enorm weiter.  Neben dem angeeigneten und vertieften Wissen um wirtschaftliche Zusammenhänge stärkt der Studiengang auch die Präsentations- und Rhetorikfähigkeiten sowie das persönliche Auftreten jedes Studenten.

Wie würden Sie den Netzwerkaufbau im MBA an der Hochschule Niederrhein bewerten?

Vor allem der Kontakt zu den Dozenten war bedingt durch das sehr gute Dozenten-Teilnehmer Verhältnis hervorragend. Doch auch mit den Kommilitonen steht man (bis heute) in regem Kontakt. Man verlinkt sich zusätzlich auf verschiedenen Plattformen, um sich weiterhin austauschen zu können.

Würden Sie sagen, dass Ihre MBA Zeit Sie auch persönlich hat wachsen lassen?

Bestimmt. Ich bin stets auf der Suche nach Möglichkeiten meine persönlichen und beruflichen Fähigkeiten zu vertiefen oder zu stärken. Der MBA war dafür, als allumfassender Weg, hervorragend geeignet. Sowohl beruflich, als auch persönlich hat mich der MBA-Studiengang sehr geprägt und mich auf ein neues Level gehoben.

Ist der Erfolg Ihres MBA messbar?

Ich gehe davon aus, dass die generellen Voraussetzungen, die ich mir mit dem berufsbegleitenden Masterstudiengang MBA geschaffen habe, ideal sind.

Wie lautet Ihr Rat an MBA Interessierte?

Ich persönlich kann jedem zu diesem Studium raten. Das MBA-Studium hatte einen enormen Praxisbezug und war somit wesentlich praxisrelevanter und konkreter als während meines Diplom-Studiums. Deshalb kann ich jedem nur empfehlen sich über die Möglichkeiten zu einem MBA-Studiengang  zu informieren.


Teilen Sie den Beitrag!

MBA-Broschüre

Laden Sie sich die Broschüre über den Studiengang MBA "Management" herunter.

Broschüre herunterladen

Inhalte des Studiums

Erfahren Sie mehr über die Module und Inhalte des MBA "Management".

zur Modul- und Semesterübersicht

Erfahrungsberichte

Erfahren Sie, was Absolventen und Unternehmen zum MBA "Management" sagen.

Erfahrungsberichte

Mehr über den MBA:

Master BWL berufsbegleitend

Teilzeit Master

MBA Düsseldorf

MBA Köln

MBA Aachen