Fragen zum MBA?

Wir helfen Ihnen gerne. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

E-Mail schreiben

Fragen zur Einschreibung?

Hier erfahren Sie mehr über die Bewerbung für den MBA-Studiengang.

» zur Bewerbung

Was Sie für das MBA-Studium mitbringen sollten.

Hochschulabschluss

einer beliebigen Fachrichtung, abgeschlossen mit „gut“ (2,5) oder besser. In Ausnahmefällen ist es möglich, eine schlechtere Abschlussnote durch eine besondere Leistung in der beruflichen Praxis auszugleichen.

Gute Englischkenntnisse

Über Englischkenntnisse verfügt, wer

  • englischer Muttersprachler ist,
  • einen rein englischsprachigen Studiengang abgeschlossen hat, Studiengangmodule, die durchgängig in englischer Sprache gelehrt wurden, im Umfang von mindestens zehn Kreditpunkten abgeschlossen hat,
  • an einem Englisch-Sprachtest der Niveaustufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (CEFR) erfolgreich teilgenommen hat oder
  • Englischkenntnisse entsprechend der vorgenannten Niveaustufe in einem fachbereichsinternen Sprachtest nachgewiesen hat.

Nachweis kaufmännischer Berufspraxis

  • bei Studienbewerbern, deren Erststudium mit mindestens 210 Kreditpunkten bewertet ist, von mindestens einem Jahr nach Abschluss des Studiums oder
  • bei Studienbewerbern, deren Erststudium mit weniger als 210 Kreditpunkten bewertet ist, von mindestens zwei Jahren nach Abschluss des Studiums, wobei die berufliche Tätigkeit i. d. R. auf der mittleren Managementebene und verbunden mit Führungsverantwortung sowie Projekt- und oder Auslandserfahrung ausgeübt worden sein muss.
  • Für Studienbewerber, die nicht über die genannte Berufspraxis verfügen, kommt möglichweise eine Teilnahme als Zertifikatsstudierende/r infrage. Details bedürfen der individuellen Absprache.

Nachweis betriebswirtschaftlicher Vorkenntnisse

die, sofern das Erststudium nicht rein oder überwiegend wirtschaftswissenschaftlich geprägt war, in einer gesonderten Zulassungsprüfung darzulegen sind. Die genannte Zulassungsprüfung für Bewerber ohne wirtschaftswissenschaftliches Erststudium dient dem Nachweis eines Grundverständnisses der Wirtschaftswissenschaften. Sie wird als zweistündige Klausur oder mündliche Prüfung durchgeführt und bezieht sich inhaltlich insbesondere auf

  • Grundbegriffe der Buchhaltung und des Rechnungswesens
  • Grundlagen der betrieblichen Steuerlehre
  • Grundlagen des Wirtschafsrechts
  • Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und -statistik

Mehr über den MBA:

Master BWL berufsbegleitend

Teilzeit Master

MBA Düsseldorf

MBA Köln

MBA Aachen